Ein Portrait.

“Über den Bildern des Münchner Künstlers Quint Buchholz vergisst man die Zeit, kommt zur Ruhe, fängt an zu staunen und zu fragen, ist verzaubert von einer Magie, die den meisten von uns abhanden gekommen ist im schnelllebigen Lauf der Welt.”

Das schreibt Julia Kortenjann in einer wunderbaren und ausführlichen Würdigung der Arbeit, der Bilder und Bücher von Quint Buchholz auf der Seite des Borromäusvereins.