Der langsame Weg zum Glück – Ein Schneckenabenteuer

Am 24. September 2015 ist Luis Sepúlvedas wundervoll andersartige Tiergeschichte im Fischer Verlag zum ersten Mal in deutscher Sprache erschienen.

Eine junge, wissbegierige Schnecke kriecht aus ihrem metaphorischen Schneckenhaus im Löwenzahnland und begibt sich auf Entdeckungsreise durch die große Welt.

Sie zieht aus, um den Grund für ihre Langsamkeit zu erfahren und einen Namen zu bekommen – denn alle haben eigene Namen, nur die Schnecken nicht! Ihre Freundschaft mit der Schildkröte Memoria lehrt sie bald nicht nur den Wert der Freundschaft, der Andersartigkeit und des Zusammenhaltens, sondern belohnt sie am Ende auch für ihren Mut und ihre Beharrlichkeit.

Eine Hommage an die Bedächtigkeit, die kindliche Neugier und die überraschenden Perspektiven im Leben, die sowohl heranwachsende als auch erwachsene Leser inspirieren wird – illustriert von Quint Buchholz.

„So sehen besondere Bücher aus … einzigartige Kunstwerke auf dem Bilderbuchsektor“
Manuela Haselberger im Eselsohr, 4. Dezember 2015

Mehr zum Buch und eine ausführliche Leseprobe finden Sie auf der Seite des Fischer Verlags.

Luis Sepúlveda
“Der langsame Weg zum Glück – Ein Schneckenabenteuer”
(Originaltitel: Historia de un caracol que descubrió la importancia de la lentitud)
Gebundene Ausgabe 80 Seiten
€ 14,99 (D)
ISBN 978-3-7373-5161-4

Auch als Hörbuch im Argon Hörbuchverlag erschienen.
€ 14,95 (D)
ISBN 978-3-8398-4708-4

 

Loewenzahnwiese_noch_unter_Neuerscheinungen_DlWzGIm_Mondlicht_noch_unter_Neuerscheinungen_DlWzGSchneckenwanderung