Quint-Buchholz-Ausstellung im Salon für Kultur und Kommunikation

Vom 8. Dezember 2017 bis 2. Februar 2018 zeigt die Galerie in der Clemensstraße 9 wieder Bilder von Quint Buchholz.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Originale und Drucke aus dem neuen Buch „Sonne, Mond und Abendstern“ von Quint Buchholz und Dorothée Kreusch-Jacob. Aber auch einige andere neue Bilder werden erstmals zu sehen sein.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Salons für Kultur und Kommunikation.

Einige informative Filme zum Buch und seinen Autoren gibt es zudem auch auf Youtube zu sehen: einen neuen kleinen Film über Quint Buchholz und seine Bilder, ein Gespräch mit Dorothée Kreusch-Jacob und Quint Buchholz zur Idee hinter „Sonne, Mond und Abendstern“, sowie mit Dorothée Kreusch-Jacob zu den musikalischen Aspekten des Buches.

 

Uhrzeit und Veranstaltungsort:

Vernissage: 8. Dezember 2017, ab 19:00 Uhr
Finissage: 2. Februar 2018, ab 16:00 Uhr

Salon für Kultur und Kommunikation
Rosa Ronstedt
Clemensstraße 9
80803 München

Öffnungszeiten:

Am 9. und 10. Dezember 2017 jeweils von 14:00 bis 19:00 Uhr
Dienstags und Freitags von 14:00 bis 19:00 Uhr und nach Vereinbarung.

„Sonne, Mond und Abendstern“: Ausstellung und Lesung im KunstRaum Heilsbronn

Vom 15. November bis zum 19. Dezember 2017 zeigt die Galerie im Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn Arbeiten von Quint Buchholz.

Zu sehen ist eine Auswahl von Originalen und Drucken unter anderem mit Motiven aus dem neuen Buch „Sonne, Mond und Abendstern“ von Dorothée Kreusch-Jacob, das Quint Buchholz mit vielen Abend- und Nachtbildern wunderbar illustriert hat

Auch die im Rahmen der Ausstellung veranstaltete Lesung „Bilder – Lieder – Geschichten“ am 13. Dezember dreht sich um diese Sammlung der schönsten Lieder und Gedichte zur guten Nacht. An diesem Abend werden Dorothée Kreusch-Jacob und Quint Buchholz gemeinsam einige der Texte, Lieder und Bilder daraus vorstellen und auch ausgiebig über die Idee hinter dem Buch sprechen.

Schon vorab gibt es auch auf Youtube bereits einige informative Filme zum Buch und seinen Autoren zu sehen: einen neuen kleinen Film über Quint Buchholz und seine Bilder, ein Gespräch mit Dorothée Kreusch-Jacob und Quint Buchholz zur Idee hinter „Sonne, Mond und Abendstern“, sowie mit Dorothée Kreusch-Jacob zu den musikalischen Aspekten des Buches.


Uhrzeit und Veranstaltungsort:

Lesung:

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:30 Uhr
Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn

Ausstellung:

15. November bis 19. Dezember 2017

Religionspädagogisches Zentrum
Abteigasse 7
91560 Heilsbronn

Öffnungszeiten:
täglich von 9:00 – 18.00 Uhr
Sonntags 9:00 – 12:00 Uhr

Ausstellung „Sonne, Mond und Abendstern“ im Thalia-Buchhaus Campe

In der Weihnachtszeit und danach zur Ruhe kommen – beim Betrachten der sanften Nachtbilder aus Quint Buchholz‘ neuestem Buch „Sonne, Mond und Abendstern“. Denn vom 30. November 2017 bis zum 6. Januar 2018 zeigt das Thalia-Buchhaus Campe in Nürnberg Originale und Drucke von Motiven aus dieser von Dorothée Kreusch-Jacob zusammengestellten Sammlung der schönsten Lieder und Gedichte zur guten Nacht.

Die Ausstellung eröffnet mit einer Lesung und einem Gespräch mit Quint Buchholz in der Kulturlounge im 3. Obergeschoss. Auch die neuen Kalender von Quint Buchholz und eine größere Auswahl seiner Bücher werden präsentiert.

Im Anschluss der Lesung signiert Quint Buchholz zudem seine Bücher und Kalender.

Der Eintritt ist frei, eine Eintrittskarte wird jedoch benötigt. Besucher erhalten die Tickets im ServiceCenter im 3. OG.

„Nicht nur Kinder sind von diesen Bildern – wir müssen jetzt einfach schwärmen – verzaubert.“ Abendzeitung, 2017

„Selten gelingt das Zusammenspiel von drei Kunst-Komponenten so harmonisch wie in diesem Buch: Musik, Wort und Bild fügen sich zu einem vielstimmigen ‚Hymnus‘ an die Nacht, der Kinder und Erwachsene gleichermaßen beglückt.“ Literatur in Bayern, 2017

 

Uhrzeit und Veranstaltungsort:

30. November 2017, 18:30 – 20:00 Uhr

Thalia Nürnberg
Karolinenstr. 53
90402 Nürnberg

 

Quint Buchholz zu Gast im Buchpalast

Quint Buchholz feiert dieses Jahr seinen 60. Geburtstag – und zu diesem Anlass zeigt der Münchner Buchpalast, ein Buchladen mit einem ganz besonderen Programm, ausgewählte Originale und Drucke des Mit-Haidhausers. Zum ersten Mal in dessen neununddreißigjähriger Laufbahn sind dort auch einige seiner Skizzen zu sehen, zum Beispiel zur Entstehung des Buches „Der Sammler der Augenblicke“.

Am 27. September 2017 stellen Quint Buchholz und Dorothée Kreusch-Jacob zudem ihr neues Buch „Sonne, Mond und Abendstern – ein Liederbuch zur guten Nacht“ vor. Im Rahmen der Lesung werden der Maler und die Musikpädagogin ein wenig über die Hintergründe und Entstehung des Buches erzählen und einige ihrer Lieblingsgedichte und -lieder daraus vortragen.

Die ganze Zeit über gibt es eine große Auswahl von Quint Buchholz‘ Büchern zu kaufen, einige davon auch original signiert.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Buchpalasts.

Uhrzeit und Veranstaltungsort:

27. September 2017, 19:30 Uhr

Buchpalast
Kirchenstraße 5
81675 München

 

Spanischer Buchpreis für „BuchBilderBuch“

Jedes Jahr vergibt das spanische Ministerium für Bildung, Kultur und Sport die „Premios a los libros mejor editados“, die Preise für die bestgestalteten Bücher des Jahres. Einer von den drei Gewinnern in der Kategorie „Beliebte Bücher“ ist diesmal das „BuchBilderBuch“ (El libro de los libros, Nórdica Libros Verlag),  eine Sammlung von Geschichten bekannter Autoren zu Bildern von Quint Buchholz.

Das „BuchBilderBuch“ war 2016 in einer Neuausgabe auf Spanisch erschienen.

 

 

 

 

 

„Sonne, Mond und Abendstern“ erscheint im Hanser-Verlag

Am 24. Juli erscheint im Hanser Verlag „Sonne, Mond und Abendstern“, ein neues großes Schlafliederbuch von Dorothée Kreusch-Jacob und Quint Buchholz. Auf 224 Seiten hat die Komponistin und Musikpädagogin eine Vielzahl von Liedern, Gedichten und Geschichten versammelt, die das Einschlafritual begleiten können und der Ruhe, dem  Stillwerden und der Geborgenheit Raum geben.

Diese werden von über 70 Abend- und Nachtbildern von Quint Buchholz begleitet, die über einen Zeitraum von 34 Jahren entstanden sind. Zahlreiche Bilder hat Quint Buchholz aber auch neu für dieses Buch gemalt.

Am 27. Juli erscheint zudem bei Argon die dazugehörige CD mit 24 ausgewählten Gute-Nacht-Liedern. Diese wurden eingespielt von der Kreusch-Familie und begleitet unter anderem von Giora Feidmann und Klaus Doldinger. Das Booklet ist mit zahlreichen Nachtbildern von Quint Buchholz ausgestattet.

Mehr Informationen zum Buch gibt es auf der Webseite des Hanser-Verlages. In die CD reinhören kann man auf der Webseite des Argon Verlages, und man kann das Buch auf Youtube auch einmal durchblättern.

Ebenfalls auf Youtube sind einige informative Filme zum Buch und seinen Autoren zu sehen: ein neuer kleiner Film über Quint Buchholz und seine Bilder, ein Gespräch mit Dorothée Kreusch-Jacob zu den musikalischen Aspekten von Sonne, Mond und Abendstern, sowie mit Quint Buchholz und Dorothée Kreusch-Jacob über die Idee hinter dem Buch.

 

 

 

 

Slava Polunins „Alchemy of Snowness“ erscheint auf Englisch

Im Mai 2017 ist „The Alchemy of Snowness“, die Geschichte des weltberühmten Clowns, Künstlers und „Meisters der absurden Poesie“(DIE ZEIT, 2007) Slava Polunin, nun auch auf Englisch erschienen. Das Buch zeichnet in zauberhaft poetischer Sprache den kreativen Werdegang des Gründers des Licedei(Thespians)-Theaters und Erschaffers der „Snowshow“ nach, mit der er seit 1993 um die ganze Welt reist. Slava hat für seine Arbeit zahlreiche internationale Preise wie den Lawrence-Olivier-Preis und den Triumph-Preis erhalten.

Begleitet wird der Text, ein „must-read“ für alle, die sich für kreative Prozesse interessieren und nach ein wenig Magie im Leben suchen, von 27 Bildern von Quint Buchholz. Die innige Verbindung, die Text und Bilder in diesem besonderen Buch eingehen, spiegelt die gegenseitige Wertschätzung von Autor und Illustrator wieder. Beide kennen sich bereits seit vielen Jahren, und in diesem Buch haben sich viele ihrer Gemeinsamkeiten verbunden: das Gespür für Langsamkeit, die Liebe zum Schnee, und vor allem der aufmerksame Blick auf die Absurdität und Doppelbödigkeit des Lebens.

Das Buch, veröffentlicht vom australischen Verlag Wilkinson Publishing, hat am 23. Mai in London Premiere. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite der Buchhandlung Waterstones, in der an diesem Tag auch eine Lesung mit Slava stattfinden wird.

 

„I am a storyteller, and you don’t have to believe anything I say. You can question any event I’ve described here. But believe one thing:
FANTASY IS ONLY A PREMONITION OF REALITY, AND DREAMS ARE MEANT TO COME TRUE.
Otherwise, what’s the use in dreaming?“

 

 

 

 

 

„Gregor oder Wohin die Träume tragen“ erscheint als Neuausgabe

Im Februar 2017 ist die amüsante kleine Erzählung, geschrieben von Friedrich Ani und illustriert von Quint Buchholz, in einer Neuausgabe im Sanssouci-Verlag erschienen. Nun erlebt der verträumte, reiselustige Pinguin Gregor seine Abenteuer am Südpol und in Oberbayern im schmaleren Taschenformat.

„Hinreißend ironische Geschichte über Banausen- und Mitläufertum, aber auch über den Mut, anders zu sein“ (Österreichisches Bibliothekswerk, 2006)

„ein stilistisches und pointiertes Bravourstück“ (Buchkultur, 2006)

„Mit Ani und Buchholz haben sich zwei gefunden, die auf der Ebene des Humors (liebenswürdig verschroben) und der Fantasie (Ort und Zeit überflügelnd) vorzüglich zusammenpassen. … Eine wunderbar skurrile Geschichte.“ (Südwestpresse, 2007)

„eine kleine Ermutigung zum Träumen, mit viel Fantasie und feinem Witz. Und mit Buchholz‘ wunderbaren Bildern, in die man sich auch ohne weitere Ermunterung sofort hineinträumt.“ (Weilheimer Tagblatt, 2006)

 

Friedrich Ani und Quint Buchholz
„Gregor oder Wohin die Träume tragen“
Gebundene Ausgabe 40 Seiten
€ 12,00 (D)
ISBN 978-3-99056-028-0